Currywurst selbst gemacht – ganz easy & ohne Cola!

14. Juni 2024Frau Tam-Tam
Currywurst - Frau Tam-Tam
Print Friendly, PDF & Email

Ein paar Fakten über die Currywurst:

(Unbezahlte Werbung) Die Currywurst ist ein beliebtes deutsches Streetfood. Sie besteht aus Bratwurst oder anderer Brühwurst, die mit einer tomatenhaltigen Sauce und Currypulver oder Curry-Ketchup serviert wird. Ursprünglich wurde sie mit einer Wurst aus Schweinefleisch, Speck und Wasser zubereitet, die gekocht und dann frittiert wurde. Heutzutage verwendet man meist fein-texturierte Würste aus Kalb, Schwein oder einer Mischung aus beidem. Die Currywurst gehört zur deutschen Küche und ist ein echter Klassiker!

Hier kommt das Rezept:

Wenn ihr selbst eine leckere Currysauce für Currywurst zubereiten möchtet, findet ihr hier ein tolles Rezept! Übrigens habe ich für die Currywurst „Geflügel-Rostbratwurst“ verwendet – bei mir kommt ja kein Schwein auf den Tisch. Probiert es auch mal aus; schmeckt wirklich lecker!

Currywurst

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Currywurst(soße) kann man auch ganz einfach selber machen. Wir wäre es z. B. mit leckeren Currywurst-Portionen beim nächsten Grillfest oder der Gartenparty?

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Kochzeit:
    45 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden

Zutaten

4 Portionen
750 g Tomaten
1 Zwiebel
2 EL Öl
1 EL brauner Zucker
1 EL Sojasoße
1 TL Worcestersoße
1 EL Essig
4 EL Currypulver
Salz & Pfeffer
4-8 feine Bratwürste (je nach Hunger)

Utensilien

  • Mittelgroßer Kochtopf
  • Pürierstab
  • Pfanne / Grillpfanne oder Grill

Zubereitung

  1. Tomaten und Zwiebel fein würfeln.
  2. 1 EL vom Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten.
  3. Tomaten, Zucker, Sojasoße, Worcestersoße, Essig und 2 EL vom Currypulver zufügen. Alles gut verrühren und 30 Min bei niedriger bis mittlerer Hitze köcheln lassen.
  4. Soße fein pürieren. Dann nochmal dickflüssig bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Inzwischen das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Bratwürste mehrmals einstechen und rundherum 8-10 Min. braten.
  6. Würste in mundgerechte Stücke schneiden und mit der Soße und dem restlichen Currypulver bestreut servieren.

Notizen

Beilagen-Empfehlung: Pommes oder Weizenbrötchen

Abwandlung: Statt der frischen Tomaten 1 große Dose Tomaten aus der Dose verwenden. Hier entfällt die Kochzeit von 30 Min. und ändert sich auf 5-10 Min.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @frau_tam_tam auf Instagram oder nutze den Hashtag #frautamtam.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorheriger Post Nächster Post
Translate »